IBA Kooperationsnetzwerk für Integrierte BioAnalytik                        
3D 329 small 2 

Netzwerkmanagement

Das IBA-Netzwerkmanagement wird im ZeSys e.V. von zwei Mitarbeitern getragen, die beide Diplom-Physiker sind und einen prägenden Teil ihrer Tätigkeit im früheren Zentralinstitut für Molekularbiologie in Berlin-Buch (ZIM13), dem Vorläufer des heutigen Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC14), absolvierten und die Mitglied des ZeSys e.V. sind.

 smettan

Dr. Gerhard Smettan schloss 1971 sein Studium an der Universität Greifswald als Diplom-Physiker ab und begann seine Tätigkeit am ZIM. Er promovierte hier, erwarb die Zusatzqualifikation als Fachphysiker der Medizin und war bis 1991 als Arbeitsgruppenleiter Proteinchemie tätig. Von 1991 bis 2009 war Dr. Smettan als Senior Manager für Analytik und Medizintechnik für die Shimadzu Corporation Europe, von 2010-2012 als Prokurist und Business Development Manager für die Analytisches Zentrum Biopharm GmbH (Berlin) tätig. Seit 2012 ist Dr. Smettan selbständig (Dr. Gerhard Smettan Consult). Seit 2015 ist er als Netzwerkmanager im Netzwerk IBA tätig.

   
breter

Holger Breter schloss 1978 sein Studium an der Universität Leipzig als Diplom-Physiker ab (Protonenspinrelaxationszeitmessungen organischer Moleküle in Zeolithen). Er begann im selben Jahr im Städtischen Klinikum Berlin-Buch als wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entwicklung, Programmierung und Anwendung biomathematischer Verfahren). Von 1982 bis 1991 arbeitete er in der Elektronenmikroskopie des ZIM (Präparation biologischer Proben; Immunelektronenmikoskopie; Herstellung und Einsatz u.a. mit Immunglobulinen und weiteren Biopolymeren funktionalisierter Nanomarker für mikroskopische und nichtmikroskopische Techniken). Von 1991 bis 1994 arbeitete er in der Molekularen Pathologie des MDC (gentechnische Arbeiten zur Humanisierung muriner Antikörper). Von 1994 bis 2012 arbeitete er in verschiedenen KMU als Manager Life Science und Geschäftsführer an der Etablierung der Rastersondenmikroskopie und ihrer Verbindung mit Methoden der molekularen Diagnostik. Seit 2013 ist er im ZeSys e.V. tätig.


13 ZIM – Zentralinstitut für Molekularbiologie der Akademie der Wissenschaften der DDR, Berlin-Buch
14 MDC – Max-Delbrück-Center für Molekulare Medizin (Berlin-Buch)

ZIM 2
 

Träger des Netzwerks:

ZesysLogo

Zentrum zur Förderung eingebetteter Systeme (ZeSys e.V.)
Dr. G. Smettan & H. Breter
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin - Adlershof