IBA Kooperationsnetzwerk für Integrierte BioAnalytik                        
3D 329 small 2 

Ziel von ZIM-Kooperationsnetzwerken ist es, die regulären Partner (KMU) bei der Erarbeitung von FuE-Projekten unterschiedlichster Form zu unterstützen, die sie befähigen, neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu entwickeln, die ihre Positionierung im nationalen und internationalen Markt ermöglichen bzw. stärken. Dies kann auf dem Niveau von Projektideen beginnen und schließlich zu Projektanträgen führen. Es kann gleichermaßen auf dem Level von Projektskizzen oder unmittelbar mit Projektanträgen beginnen. Im Netzwerk erreichte Ergebnisse in diesen Stufen zeigen die Menüpunkte 1, 2 und 3.

Menüpunkt 4 dokumentiert Netzwerkmeetings, Menüpunkt 5 den erreichten Stand der Vorbereitung der Phase 2 unseres Kooperationsnetzwerkes. Menüpunkt 6 führt zu Veranstaltungen, die von Vertretern unseres Netzwerkes besucht wurden oder die unter maßgeblicher Beteiligung unseres Netzwerkes initiiert und realisiert wurden. Schließlich führt Menüpunkt 7 zu Downloads zum Netzwerk IBA.

 

01 Projektideen

Im Rahmen der Netzwerktätigkeit werden von den Netzwerkpartnern ständig neue Projektideen kreiert, diskutiert und gegebenenfalls in Projektskizzen und und Anträge für Kooperationsprojekte überführt.

Eine Auflistung entsprechender Ideen erfolgt hier - u.a. unter Berücksichtitgung der Interessen der Netzwerkpartner an Schutzrechten - demnächst.

02 Projektskizzen

Bis zum 31. Dezemebr 2015 wurden 3 Projektskizzen für Kooperationsprojekte erstellt und beim Projektträger VDI/VDE eingereicht.

Weitere Skizzen für die Beantragung von Kooperationsprojekten werden von den im Netzwerk IBA Beteiligten kontinuierlich erstellt.

03 Projektanträge

Eingereichte bzw. vorbereite Projektanträge

Bis zum 31. Dezember 2015 wurden .. Anträge für Kooperationsprojekte erstellt und beim Projektträger VDI/VDE eingereicht. Gegenwärtig (Stand 15. Januar 2016) sind weitere .. Anträge für Koopeationsprojekte im Vorbereitungsstadium.

Bewilligte Projektanträge

Die oben genannte Zahl eingreichter Anträge für Kooperationsprojekte befindet sich gegenwärtig noch in der Beurteilung durch den Projektträger. Informationen dazu liegen noch nicht vor.

Eine Auflistung bewilligter Projektanträge erfolgt hier demnächst.

04 Netzwerkmeetings

Das 1. Netzwerkmeeting fand unter hoher Beteiligung der Netzwerkpartner am 01. Juli 2015 im IGZ Berlin-Adlershof (Innovations- und Gründerzentrum; Rudower Chaussee 29, 12489 Berlin) statt.
Es diente in erster Linie der Vorstellung aller im Netzwerk involvierten Partner und ihrer Ideen zur Tätigkeit des Neztzwerkes sowie einem ersten, alle Partner einbeziehenden Partnering für die Erarbeitung neuer Projekte; in der Regel bilaterale Kommunikation zwischen paarweise für die gemeinsame Bearbeitung spezifischer Projekte geeigneten regulären und assoziierten Partnern des Netzwerkes erfolgte bereits in der Vorbereitungs- und Beantragungsphase des Netzwerkes.

Das 2. Netzwerkmeeting fand am 20. Oktober 2015 ebenfalls im IGZ in Berlin-Adlershof statt. Im Rahmen dieses Meetings wurden der erreichte Stand der Netzwerkarbeit vorgestellt, neue Projektideen disukutiert und neue Partner (sowohl reguläre als auch assoziierte) vorgestellt und ins Netzwerk aufgenommen.

05 Vorbereitung der Phase 2 des Kooperationsnetzwerkes IBA

Der Antrag für die Bewilligung der Phase 2 des Netzwerkes Integrierte BioAnalytik wurde bis Ende Mai 2016 vorbereitet und beim VDI/VDE eingereicht. Einer Weiterführung des Netzwerkes Integrierte BioAnalytik sollte so prinzipiell nichts im Wege stehen.

06 Beteiligung an öffentlichen Veranstaltungen

Öffentlichsarbeit/externe Darstellung des Netzwerkes

Das Netzwerkmanagement hat im Rahmen seiner Tätigkeit diverse öffentliche Veranstaltungen besucht und auf diesen für eine Integration ins Netzwerk geeignet erscheinenden Dritten das Netzwerk vorgestellt. Zu den hierfür besuchten Veranstaltungen zählten u.a.

  • Biotechnica, 2015, Hannover 
  • High-Tech-Transfertag 2015, Potsdam
  • Analytic City, 2015, Berlin
  • Eröffnung der Pilot-/Demonstrationsanlage des Fraunhofer IZI-BB, Potsdam-Golm
  • Eröffnung des EU-Förderprogramms Horizon 2020, Berlin
  • Smart Systems Integration Symposium, 2015, Chemnitz
  • BB Life sciences vor Ort, KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH, 2016, Berlin
  • Bioanalysis Day 2015, Potsdam
  • Biobilanz 2015, Potsdam
  • Innovation Days 2015
  • VC Point, Berlin
  • 2. Venture Night Berlin am 20. April 2016, "Personalisierte Medizin und Datenschutzrecht"
  • Klinik - Forschung - Industrie, Ruppiner Kliniken & Medizinische Hochschule Brandenburg
  • 14. ZIM Netzwerkwerktagung des BMWi, Berlin
  • Informationsaustausch der ZIM-Netzwerkmanager des VDI/VDE

 

 Vom Nertzwerk Integrierte BioAnalytik initiierte Veranstaltungen

 

Geplante Veranstaltungsbesuche/Marketing

Messen und Ausstellungen

Für die Fortsetzung der Netzwerktätigkeit in der Phase 2 sind u.a. Besuche folgender Veranstaltungen geplant

  • Medica 2016 (Gemeinschaftsstand mit Berlin Partner),
  • BioEurope 2016, Köln,
  • Biotechnica 2016, Hannover; gegebenenfalls mit Netzwerkpartnern,
  • Teilnahme am Heiligenstädter Symposium; Poster,
  • Deutsche Biotechnologietage 2017, Hannover.

Tagungen und Seminare

Sympoisien und Seminare, Präsentationen der Netzwerkpartner

  • Kurt-Schwabe-Institut, Waldheim, Zentrum Lebensmitteltechnologie Neubrandenburg
  • Gesellschaft für Mykooxinforschung
  • Netzwerkplattform Life Sciences
  • Veranstaltungen anderer Netzwerke (z.B. PromoTool, Berlin) 

Direktmarketing

Die Präsentation von Netzwerkpartnern und ihren Produkten bzw. Leistungen ist u.a. vorgesehen bei

  • Arbeitsgemeischaft unabhängiger Labore (A.U.L.A.),
  • Laborverbünden (Limbach, Synevo, Sonics),
  • BioRegio Niedersachsen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern.

07 Downloads

Der Flyer zum Netzwerk Integrierte BioAnalytik ist hier "Flyer" als PDF zum Download bereitgestellt.

Eine Broschüre zum aktuellen Zustand des Netzwerkes Integrierte BioAnalytik ist hier "Broschüre" als PDF bereitgestellt.

 

 

ZIM 2
 

Träger des Netzwerks:

ZesysLogo

Zentrum zur Förderung eingebetteter Systeme (ZeSys e.V.)
Dr. G. Smettan & H. Breter
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin - Adlershof